Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Projekt-Tagebuch

Wien – Das Projekt-Tagebuch 21. Februar 2014 Home-Infotainment-System

 Projekt-Tagebuch, Wien, Projekt-Tagebuch  Kommentare deaktiviert für Wien – Das Projekt-Tagebuch 21. Februar 2014 Home-Infotainment-System
Feb 212014
 
HEDRON-Funkfernbedienung

Home-Infotainment-System
Das Projekt-Tagebuch für den 21. Februar 2014

21. Februar 2014 Gute Neuigkeiten. Die Infrarot-Sender sind soweit verbaut. Jetzt kann es an das Einlernen der Infrarot-Codes gehen. Grundfunktionen von TV-Geräten und Amplifier können dann über die HEDRON-Funkfernbedienung bedient werden.

HEDRON-Funkfernbedienung

HEDRON-Funkfernbedienung

 

19. Februar 2014 Heute in diesem Projekt nichts Neues.
Wir sind schon gespannt, wie der modifizierte Plan bei unserem Kunden ankommt. Wird er ihm die Arbeit einfacher machen?

Aktuelles Ziel:

Man will alles mit nur einer Fernbedienung steuern. Das bedeutet, dass die Funk-Telegramme der Funkfernbedienung per Software auf Infrarot-Telegramme übersetzt werden müssen. Anschliessend werden die Infrarot-Telegramme über sogenannte IR-Sender-Kabel genau an den Ort des Wirkens – nämlich an die Geräte, die „bedient“ werden sollen, gebracht. Dazu werden die IR-Sender an die IR-empfindlichen Stellen der jeweiligen Geräte geklebt.

Aktuell fertiggestellt:

Jetzt geht es mit der Infrarot-Steuerungsverkabelung weiter. Nach dem einige Verständnisfragen auf allen Seiten geklärt werden konnten, geht es weiter mit dem Ziehen und Positionieren der IR-Sendekabel.

Programmierarbeit:

  1. In Arbeit: Ein neues Automatisierungs-Modul für die Steuerung von Leinwand, Projektor, TV-Geräte, Elektrik wird erstellt, um die Wünsche des Kunden besser erfüllen zu können. Dafür muss die Software mit einer Zustands-Logik ergänzt werden. Das Modul heisst Housekeeper.

Installation:

1. Einlernen von IR-Codes

 

Wiener Kaffeehaus Photo: böhringer friedrich

Wiener Kaffeehaus Photo: böhringer friedrich

———————————————————————————————————————————–
Morgen erfahren Sie wieder die neuesten Ergebnisse dieses Projekts. Wie immer täglich.

Mit freundlichen Grüssen

der Blogschreiber DeExperte

http://blog.hedron.de

Wien – Das Projekt-Tagebuch 21. Februar 2014 Home-Infotainment-System

 Projekt-Tagebuch, Wien, Projekt-Tagebuch  Kommentare deaktiviert für Wien – Das Projekt-Tagebuch 21. Februar 2014 Home-Infotainment-System
Feb 212014
 
HEDRON-Funkfernbedienung

Home-Infotainment-System
Das Projekt-Tagebuch für den 21. Februar 2014

Wiener Kaffeehaus Photo: böhringer friedrich

Wiener Kaffeehaus Photo: böhringer friedrich

Wir sind schon gespannt, wie der modifizierte Plan bei unserem Kunden ankommt. Wird er ihm die Arbeit einfacher machen?

Heute in diesem Projekt nichts Neues.

HEDRON-Funkfernbedienung

HEDRON-Funkfernbedienung

Aktuelles Ziel:

Man will alles mit nur einer Fernbedienung steuern. Das bedeutet, dass die Funk-Telegramme der Funkfernbedienung per Software auf Infrarot-Telegramme übersetzt werden müssen. Anschliessend werden die Infrarot-Telegramme über sogenannte IR-Sender-Kabel genau an den Ort des Wirkens – nämlich an die Geräte, die „bedient“ werden sollen, gebracht. Dazu werden die IR-Sender an die IR-empfindlichen Stellen der jeweiligen Geräte geklebt.

IR-Sendekabel, klebend an Geräten

IR-Sendekabel, klebend an Geräten

Aktuell fertiggestellt:

Jetzt geht es mit der Infrarot-Steuerungsverkabelung weiter. Nach dem einige Verständnisfragen auf allen Seiten geklärt werden konnten, geht es weiter mit dem Ziehen und Positionieren der IR-Sendekabel.

Programmierarbeit:

  1. In Arbeit: Ein neues Automatisierungs-Modul für die Steuerung von Leinwand, Projektor, TV-Geräte, Elektrik wird erstellt, um die Wünsche des Kunden besser erfüllen zu können. Dafür muss die Software mit einer Zustands-Logik ergänzt werden.

Installation:

  1. Komponenten in das Rack verbauen und verkabeln.
  2. Restliche Kabel insbesondere IR- und andere Steuerkabel verlegen.
    Infrarot-Sender an die entsprechenden Geräte funktionsgerecht anbringen.
  3. Lautsprecher-Systeme korrekt verkabeln, auf Polarität der einzelnen Lautsprecher-Kabel achten.

———————————————————————————————————————————–
Morgen erfahren Sie wieder die neuesten Ergebnisse dieses Projekts. Wie immer täglich.

Mit freundlichen Grüssen

der Blogschreiber DeExperte

http://blog.hedron.de

Wien – Das Projekt-Tagebuch 19. Februar 2014 Home-Infotainment-System

 Projekt-Tagebuch, Wien, Projekt-Tagebuch  Kommentare deaktiviert für Wien – Das Projekt-Tagebuch 19. Februar 2014 Home-Infotainment-System
Feb 192014
 
HEDRON-Funkfernbedienung

Home-Infotainment-System
Das Projekt-Tagebuch für den 19. Februar 2014

Wie sind schon gespannt, wie der modifizierte Plan bei unserem Kunden ankommt. Wird er ihm die Arbeit einfacher machen?

Heute in diesem Projekt nichts Neues.

HEDRON-Funkfernbedienung

HEDRON-Funkfernbedienung

Aktuelles Ziel:

Man will alles mit nur einer Fernbedienung steuern. Das bedeutet, dass die Funk-Telegramme der Funkfernbedienung per Software auf Infrarot-Telegramme übersetzt werden müssen. Anschliessend werden die Infrarot-Telegramme über sogenannte IR-Sender-Kabel genau an den Ort des Wirkens – nämlich an die Geräte, die „bedient“ werden sollen, gebracht. Dazu werden die IR-Sender an die IR-empfindlichen Stellen der jeweiligen Geräte geklebt.

IR-Sendekabel, klebend an Geräten

IR-Sendekabel, klebend an Geräten

Aktuell fertiggestellt:

Jetzt geht es mit der Infrarot-Steuerungsverkabelung weiter. Nach dem einige Verständnisfragen auf allen Seiten geklärt werden konnten, geht es weiter mit dem Ziehen und Positionieren der IR-Sendekabel.

Programmierarbeit:

  1. In Arbeit: Ein neues Automatisierungs-Modul für die Steuerung von Leinwand, Projektor, TV-Geräte, Elektrik wird erstellt, um die Wünsche des Kunden besser erfüllen zu können. Dafür muss die Software mit einer Zustands-Logik ergänzt werden.

Installation:

  1. Komponenten in das Rack verbauen und verkabeln.
  2. Restliche Kabel insbesondere IR- und andere Steuerkabel verlegen.
    Infrarot-Sender an die entsprechenden Geräte funktionsgerecht anbringen.
  3. Lautsprecher-Systeme korrekt verkabeln, auf Polarität der einzelnen Lautsprecher-Kabel achten.

———————————————————————————————————————————–
Morgen erfahren Sie wieder die neuesten Ergebnisse dieses Projekts. Wie immer täglich.

Mit freundlichen Grüssen

der Blogschreiber DeExperte

http://blog.hedron.de