Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Future Trends Home-Infotainment

 Future Trends  Kommentare deaktiviert für Future Trends Home-Infotainment
Okt 212011
 

Hallo liebe Freunde des Home-Infotainments!

Heute ging mir durch den Kopf, wie die nächste Generation von Infotainment-Technik und Anwendung aussehen könnte.

In der Gegenwart gibt es ja verschiedene Ansätze und Ansprüche, welche den Markt formen und umgekehrt.

  • Smart-TV mit Internetanschluss und externer Festplatte
  • mehr oder weniger feste Markenlösungen
  • Netzwerkfestplatte und Netzwerkplayer
  • PC-basierte Geräte mit TV-Empfang und HDMI-Ausgang (heute meist im Selbstbau)
  • PC-basierte Server-Client-Systeme mit spezieller Software und Systemcharakter

Bei dieser Betrachtung darf man den mächtigen Trend der Personal-Entertainment-Produkte nicht ausschliessen. Die mobilen Allzeitbegleiter, wie z.B. iPhone, iPad usw. sind längst auch hochwertige Infotainmentgeräte, und das sogar mit HD-Auflösung.

Neben dem Trend des mobilen Infotainments kann man aber auch den Wunsch nach neuartiger Unterhaltungs- und Informations-Technik für das Zuhause beobachten. Zuhause spielen jedoch andere Merkmale als bei der mobilen Version eine wichtige Rolle und umgekehrt.

Während wir die mobile Version ständig mit uns körpernah herum tragen, sind wir zu Hause eher froh darüber, wenn die Technik unaufdringlich und bis auf die Designstücke (z.B. TV) unsichtbar präsent ist.

Nach meiner Einschätzung liegt der Schwerpunkt bei der mobilen Nutzung eher bei Information und Kommunikation. Zu Hause stehen Entspannung und Unterhaltung im Vordergrund. Aber auch hier wollen die meisten Leute nicht ganz von der Kommunikation und Information abgeschnitten sein. Hinzu kommen privat genutzte Plattformen wie Facebook & Co.

Also haben wir es in beiden Fällen immer mit Infotainment (Information, Kommunikation und Unterhaltung) zu tun.

Dementsprechend werden sich die Ausführungen der reinen Technik angleichen. Natürlich geschieht die Annäherung eher an die modernere Mobiltechnik. Dies bedeutet aber auch wesentlich mehr Vernetzung der Geräte über verschiedene Schnittstellen – bevorzugt Netzwerk und Internet in Kombination.

Das Infotainmentsystem wird aus miteinander vernetzten mobilen und festen Einheiten bestehen. Einbahnstrassenlösungen, bei denen ein Hersteller entscheidet, wie und ob der Käufer später einzelne Geräte mit anderen kombinieren darf oder nicht, werden weniger gefragt sein als offene Systeme. Offene Systeme sollten zu dem einfacher an den technischen Fortschritt anpassbar sein.

Das Thema bleibt also spannend.

Mit freundlichen Grüssen

DeExperte